Leben auf Gran Canaria

Leben und arbeiten als Auswandererin auf Gran Canaria

Haselnussmakronen

Haselnussmakronen – in der diesjährigen Keksdose für Weihnachten der Renner im Haus.


Auch auf Gran Canaria kann ich es nicht lassen, zu Weihnachten muss gebacken werden. Der Renner in der Keksdose dieses Jahr im Rahmen der Weihnachtsbäckerei sind die Haselnussmakronen. Rezept Haselnussmakronen.

Dabei ist das mit der Weihnachtsbäckerei auf Gran Canaria so eine Sache. Bis ich immer alles zusammen habe. Bei den Haselnussmakronen scheiterte ich in den spanischen Geschäften an den gemahlenen Haselnüssen. Ganze Haselnüsse sind kurz vor Weihnachten gar kein Problem, aber gemahlen? Ich hab mich schon mit der Muskatnussreibe in der Hand gesehen oder schon überlegt, welches technisches Hilfsmittel man nehmen könnte, da habe ich sie doch entdeckt. Und zwar beim kleinen deutschen Supermarkt Jäger an der Avenida de Tirajana. 200 Gramm haben mich, ich glaube jedenfalls, 3,69 Euro gekostet, in Deutschland wären die wohl für 2,69 Euro zu bekommen. Aber der Transport auf die Insel ist halt sehr teuer (ich glaube pro Kilo zahlt Jäger 3,20 Euro), was natürlich doch die Differenz erklärt zwischen den beiden Preisen.

Aber die Haselnussmakronen sind dermaßen lecker, das ich schon mehrere Tüten nachkaufen musste.

Kein Problem sind Zimt etc. Ok, Lebkuchengewürz habe ich jetzt keins gefunden, aber Lebkuchen wollte ich eh nicht packen. Als nächstes habe ich noch Spitzbuben, Schwarz-Weiß-Gebäck, Kokosmakronen und einfach nur Weihnachtsplätzchen auf dem Programm. Die Haselnussmakronen waren in diesem Jahr einfach der wohlschmeckende Anfang der Bäckerei.

Lustig war übrigens die Suche nach Keksausstechern. Erst habe ich keine gefunden, egal in welchem Laden ich war. Dann habe ich mir welche über Amazon bestellt und ab dem Moment wo der Abholschein im Briefkasten lag, gabs plötzlich überall Keksausstecher zu kaufen. Jetzt habe ich Motive ohne Ende 🙂

Zutate n um Haselnussmakronen zu backen

Alle Zutaten, um Haselnussmakronen zu backen gab es auch auf Gran Canaria 🙂


Leave a Reply

Bei WordPress | Copyright © Leben auf Gran Canaria | Impressum