Leben auf Gran Canaria

Leben und arbeiten als Auswandererin auf Gran Canaria

Seit heute Nachmittag brennt es auf Gran Canaria und zwar im Inselinneren, im Herz der Insel, am Cruze de Tejeda. 1000 Hektar sollen betroffen sein, es gibt mehrere Brandherde. Etwa 500 Anwohner mussten nach San Mateo evakuiert werden. Die Löscharbeiten halten an, teilweise ist es wohl schwierig. DAs es seit 20.30 Uhr dunkel ist, erschwert die Brandbekämpfung, schließlich können dann die Löschflugzeuge nicht mehr raus.

Gran Canaria Waldbrand

Gran Canaria Waldbrand

Waldbrand Gran Canaria 2017

Waldbrand Gran Canaria 2017

Von hier unten, Castillo del Romeral, sieht man das Feuer auch. heute Nachmittag waren es dicke Rauchwolken, jetzt ist es der Feuerschein. Das hell, erleuchtete, verwackelte davor ist der Knast von Gran Canaria.

Rauchwolke Feuer Gran Canaria

Rauchwolke Feuer Gran Canaria

Zum Glück haben wir derzeit wenigstens keinen Calima und nicht zu heftigen, starken Wind.

Update:

Das Feuer hat nicht lange gewütet, in der Nacht hat es zum Glück geregnet, was die Brandbekämpfung doch sehr erleichtert hat. Leider hat der Waldbrand auch ein Todesopfer gefordert und zwar eine Frau, eine Schwedin, die wohl ihre Tiere auf ihrer Finca nicht verlassen wollte.


Leave a Reply

Bei WordPress | Copyright © Leben auf Gran Canaria | Impressum