Leben auf Gran Canaria

Leben und arbeiten als Auswandererin auf Gran Canaria

Nach dem die Info Canarias wohl wirklich Geschichte ist, drängen wohl verschiedene andere Zeitungen und Zeitschriften in diese Lücke. Kanaren Express und Hurra waren wohl schon vor dem Aus der Info Canarias da, und da die beiden im Stil einer Zeitung sind, lasse ich die jetzt erstmal vor.

Viva Canarias - neue deutsche Zeitung für Gran Canaria

Viva Canarias - neue deutsche Zeitung für Gran Canaria - Nachfolger von Info Canarias?


Ganz neu ist Viva Canarias. Ich habe gestern eher zufällig beim Zeitschriftenladen im Alcampo (Telde) eine Ausgabe erwischt. Es ist erst die dritte Viva Canarias, die erschienen ist, damit dürfte es dieses Kanaren Magazin knapp sechs Wochen geben.

Von der Größe und Aufmachung kommt die Viva Canarias ähnlich der Info Canarias daher. Seit der neusten Ausgabe gibt es nun auch ein Fernsehprogramm (praktisch, Anfangszeiten im Programm mit kanarischer Uhrzeit), Kleinanzeigen und ein Anzeigenteil mit lauter kleinen Produktinformationen (läuft als gelbe Seiten). Ebenfalls drin sind die Notdienste der Apotheken, die Kreuzfahrtschiffe im Hafen, jede Menge Berichte und der Gezeitenkalender. Allerdings sind private Kleinanzeigen mit 15 Euro recht teuer. Achso, den Eventkalender habe ich fast unterschlagen.

Ganz überzeugt hat mich die Zeitschrift aber nicht. Die Artikel sind mir etwas zu langweilig. Es stehen zwar viele Infos zu Gran Canaria drin (die anderen Inseln sind mir jetzt gar nicht aufgefallen), in diesem Heft war ein Artikel zu Firgas und zum Karneval drin, aber das ist halt das, was man eh überall liest. Ok, eine Motorradtour war noch beschrieben.

Außerdem hat man bei der Viva Canarias wohl noch ein wenig Probleme mit der Umsetzung. Warum die DFB-Pokal Viertelfinale Termine von Anfang Februar drin stehen, wenn das aktuelle Heft vom 17. Februar ist und noch irgendwo war so ein kleines Fehlerchen, wird das Geheimnis der Redaktion oder des Layouter bleiben. Aber das sind absolute Kleinigkeiten.

Mit dem Inseltipp auf den Umschlagseiten der Info Canarias kann das nicht ganz mithalten. Da hat man doch gemerkt, das da eine echte Gran Canaria Kennerin geschrieben hat. Aber man soll ja nicht zu viel vergleichen, informativ war die Viva Canarias dennoch.

Das Heft, wenn es sich halten kann, soll wohl alle zwei Wochen erscheinen. Gesehen habe ich es bislang allerdings nur im Zeitschriftenladen beim Alcampo. Kostenpuntk 2,80 Euro (wegen dem Fernsehprogramm wurde der Preis wohl von bislang 2,50 Euro erhöht).
68 Seiten, gutes Papier, durchgängig farbig, hat sogar en Depósito Legal und ein sehr ordentliches Impressum. Eine Internetseite ist irgendwie noch nicht wirklich aktiv, aber es gibt eine Email: prensa (at) viva-canarias.es

Interessant ist es, wenn natürlich die meisten News einem vorher schon im Internet über den Weg gelaufen sind, aber das Problem hatte die Info Canarias ja auch.

Insgesamt gefällt mir die Viva Canarias auch besser als der Kanarenexpress oder dieses Hurra Teil: Schöneres Format, doch informativer und es wirkt insgesamt nicht so billig.

Ich bin mal gespannt, ob sich diese neue Kanarenzeitung für Deutsche halten kann. Hochwertig ist sie, Anzeigenkunden dürfte sich darin wohl fühlen. Und da waren wohl schon einige auf der verzweifelten Suche nach einem Nachfolger für die Info Canarias.


Leave a Reply

Bei WordPress | Copyright © Leben auf Gran Canaria | Impressum