Leben auf Gran Canaria

Leben und arbeiten als Auswandererin auf Gran Canaria

Toter Wal vor Gran Canaria

Juni 14th, 2014

Heute mittag waren wir im Casa Mama Gata Kaffee und Wasser trinken. Auf einmal rennen alle zur Promenade, jemand hat sogar ein Fernglas in der Hand. Wie sich herausstellte schwamm da ein toter Wal im Wasser vor Castillo del Romeral. Der Wal wurde von einem Schiff der Meeresrettung in Richtung Norden abgeschleppt. Wir wollten eh gerade gehen, also schnell nach Hause, Kamera geschnappt und zu unserem alten Hundestützpunkt am E-Werk gefahren. Natürlich mit Tonko, ohne Hund an den Hundestützpunkt wäre ja reichlich sinnlos. Das Boot von der Meeresrettung war auch schnell unterwegs, als wir ankamen, tuckerte es gerade vorbei. Dot lag auch ein Boot der Guardia Civil vor Anker. Hier die Bilder von dem Wal und dem Schiff der Guardia Civil.

Toter Wal vor Gran Canaria

Ein toter Wal wird in Richtung Norden geschleppt.

Toter Wal Gran Canaria

Toter Wal, Bild aufgenommen auf Höhe des E-Werks bei Castillo del Romeral.



Da ich die Kamera ja gerade dabei hatte und Tonko natürlich auch mit war, habe ich die Gelegenheit auch gleich für ein paar neue Labrador Bilder genutzt. Labrador beim Schütteln und einige schöne Schwimmbilder sind entstanden: Labrador beim Schütteln.


One Response to “Toter Wal vor Gran Canaria”

  1. Leben auf Gran Canaria » Blog Archive » Frischen Fisch kaufen und dann ab auf den Grill

    […] es der Zufall so will, ausgerechnet wenn wir Fisch grillen wollen, wird ein toter Wal abgeschleppt (Toter Wal vor Gran Canaria). Wobei Wale natürlich keine Fische sind, aber immerhin auch […]

Leave a Reply

Bei WordPress | Copyright © Leben auf Gran Canaria | Impressum