Leben auf Gran Canaria

Leben und arbeiten als Auswandererin auf Gran Canaria

Sonnenuntergang März 2017

März 5th, 2017

Und mal wieder in wunderschöner Sonnenuntergang – bzw. ein Nachsonnenuntergangs Bild. Aufgenommen Castillo del Romeral im März 2017. Wie man sehen kann hat sich der Punkt am Horizont, an dem die Sonne dann verschwindet doch weiter nach rechts, oder eben nach Westen, verschoben. Aber noch kommen wir in den Genuss eines farbenfrohen Abendhimmels.

Sonnenuntergang März 2017

Sonnenuntergang März 2017


Mitte Februar und das Thermometer durchbricht die 20 Grad Marke – nach oben. 28 Grad, allerdings in der Mittagszeit sind es heute gewesen. Wir freuen uns schon auf den Sommer 🙂

Etwas Wärmer im Februar auf Gran Canaria

Februar auf Gran Canaria.


Ja, das gibt es hier auch. Regionale Produkte. Und nicht etwa Käse von Gran Canaria oder Oliven, Honig, Wein. Nein, auf der Insel gibt es sehr viele Tomaten und die werden hier auch direkt zu Ketchup verarbeitet. Und das nicht irgendwo, die Ketchup-Fabrik befindet sich direkt zwischen unserem Wohnort Castillo del Romeral und Juan Grande und das direkt am Meer. Wir waren da auch schon, denn direkt dahinter liegt am Meer ein kleines Wäldchen. Da kann man schön am Meer sitzen und manchmal auch Surfer beobachten.
Read more »


Es hat nicht lange gedauert und wir haben wohl Sehnsucht nach viel Grün bekommen. Auch jetzt im Winter ist es ja bei uns im Süden von Gran Canaria nicht wirklich grün zu nennen. Es hat zwar immer mal wieder ein wenig geregnet, aber nicht genug, um wirklich etwas zu bewirken. Wer also auf Gran Canaria viel Grün sehen möchte, der fährt am besten in die Berge oder besucht den Norden der Insel. Hier gibt es ein Gebiet, Los Tilos, das selbst und auch die Gegend rund um, ein wenig an Deutschland erinnert. Dort regnet es auch deutlich häufiger wie bei uns im Süden. Sieht toll aus dort. Und wenn man mal Kühe sehen möchte, da oben wird man meist auch fündig.
Read more »


Wir haben einen neuen Nachbarn. OK, kennengelernt haben wir den noch nicht. Aber wir haben schon seinen Hund gesehen. Eine wunderschöne Bordeaux Dogge. Also, ich kenne diesen Hund jetzt natürlich nicht näher, aber von der Optik gefällt mir dieser super. Sieht so richtig gemütlich aus. Aber groß ist der. Und kräftig. Da sieht unser nicht gerader kleiner Labrador ja wie ein Baby aus. Wobei man die beiden wohl nicht nebeneinander stellen sollte, seufz, die beiden mögen sich nicht. Zumindest haben sie sich schon leicht angeknurrt als ich mit Tonko am Gartenzaun vorbei gegangen bin.
Read more »


So ein schönes Bild von einem Sonnenuntergang am Meer gelingt in Castillo del Romeral nur im Winter. Denn nur dann geht die Sonne tatsächlich so unter. In ein paar Wochen wäre die Sonne weiter rechts im Bild und der Berg verhindert, dass wir dann hier einen Sonnenuntergang mit einer schönen Färbung sehen würden. Noch aber kommen wir jeden Abend in den Genuss:

Sonnenuntergang Castillo del Romeral 2017

Sonnenuntergang Ende Januar 2017 in Castillo del Romeral. Mit dem Meeresschwimmbecken.


Unsre Internetleitung hier in Castillo del Romeral ist ja nur sehr bescheiden. Vom Datendurchsatz geht sie fast schon, so können wir tatsächlich auch Videos über das Internet gucken. Schnell ist aber was anderes, das merkt man dann, wenn es zum Beispiel um einen größeren Upload oder Download geht. Ich müsste zum Beispiel mal die Daten von meiner Dropbox auf mein Notebook spielen. Das sind über 100 GB (vor allem Gran Canaria Bilder), das dauert sicherlich einen Monat, bis alles aus dem Internet aufs Notebook geschaufelt ist.
Read more »


Wir haben ja so einiges mitgebracht aus Deutschland. Wie zum Beispiel den schon erwähnten Grill, den wir erst gestern zusammengebaut haben (und der auch schon eingeweiht wurde, nur noch nicht mit Pizza. Wobei im Container auch ein Pizzastein war.
Read more »


Grill zusammengebaut

Januar 25th, 2017

Früher, vor meiner Krebserkrankung, habe ich ja wahnsinnig gerne gegrillt. Seit dem ich etwas Probleme mit dem Essen habe (seufz), steht Gegrilltes zwar nicht mehr ganz oben auf der Liste, der Dinge die ich nicht nur gerne, sondern auch gut essen kann (da steht inzwischen Joghurt mit Müsli, doppelseufz), aber mein Mann kann ja noch. Und Würstchen geht ja bei mir auch und außerdem soll man ja die Hoffnung nicht aufgeben, es wird ja besser mit dem richtigen Essen. Daher haben wir als Operoptimisten uns aus Deutschland einen Smokergrill mitgebracht.
Read more »


Wir haben jetzt unseren ersten größeren Ausflug auf Gran Canaria gemacht. Unser Ausflug führte uns natürlich mit Hund in die Berge von Gran Canaria. Dort ist schließlich gerade die Mandelblüte in vollem Gang. Wir sind auch mal wieder am Stausee vorbei gefahren. Da Wochenende gewesen ist, war da auch einiges los. Sehr viele Einheimische waren dort am Grillen (es gibt dort öffentliche Grillplätze) und einige haben dort wohl auch übernachtet.
Read more »


Bei WordPress | Copyright © Leben auf Gran Canaria | Impressum