Leben auf Gran Canaria

Leben und arbeiten als Auswandererin auf Gran Canaria

Heute findet eine totale Mondfinsternis statt. Als totale Mondfinsternis wird dieses astronomische Ereignis vor allem in Südamerika gut zu sehen sein, vor allem in Peru ist man wohl bereits in Lauerstellung um das ganz zu beobachten. In Europa selbst wird die erste totale Mondfinsternis 2014 wohl nicht zu sehen sein. Nur auf den Kanaren hat man etwas Glück, hier ist es wohl teilweise sichtbar. Und so sind die Sternwarten am Teide auf Teneriffa heute Nacht auch auf ihrem Beobachtungsposten.

Die Uhrzeiten für die totale Mondfinsternis heute, 15. April 2014:
Eintritt Halbschatten: 4:53 Uhr, Eintritt Kernschatten: 5:58 Uhr, Beginn der Totalität: 7:06 Uhr und das Maximums soll um 7:47 Uhr erreicht sein. Das ganze Ereignis ist dann um 10.37 Uhr wieder beendet. Die Uhrzeiten sind Weltzeit, zur Mitteleuropäischen Sommerzeit müssen zwei Stunden dazu addiert werden und zur Uhrzeit auf Gran Canaria nur eine Stunde. Auf den Kanaren wäre das Maximum dann um 6:47 Uhr erreicht. Allerdings ist um diese Uhrzeit der Mond noch nicht sichtbar, einen Blick auf das Ereignis kann man hier auf den Inseln wohl nur ab 8:06 Uhr Ortszeit werfen.
Es ist die erste totale Mondfinsternis in einer Serie von vier, bezeichnet werden diese als vier Blutmonde. Die nächsten folgen jeweils im Abstand von sechs Monaten. Allerdings werden auch die nächsten beiden von Europa aus nicht zu sehen sein. Die einzige totale Mondfinsternis dieser Serie, die man, gutes wolkenloses Wetter vorausgesetzt, dann auch in Europa sehen kann, ist die am 28. September 2015.


Leave a Reply

Bei WordPress | Copyright © Leben auf Gran Canaria | Impressum