Leben auf Gran Canaria

Leben und arbeiten als Auswandererin auf Gran Canaria

Früher waren Hunde allgemein in Spanien am Strand verboten. Zwar gilt immer noch ein Hundeverbot am Strand, es gibt aber inzwischen auch Strände, an denen das Hundeverbot gelockert wurde, bzw. wo das Mitbringen eines Hundes am Strand erlaubt ist. Wo das nicht erlaubt ist, ist es automatisch verboten. Sich rauszureden es gäbe ja kein Verbotsschild, bringt da nichts.

Hund spanischer Strand

Mit dem Hund an den spanischen Strand – wo ist es erlaubt?


Hier eine Übersicht der Strände in Spanien, wo Hunde erlaubt sind.
Übersicht Europapress.

Auf den Kanarischen Inseln gibt es insgesamt sechs Strände, an denen das Mitbringen von Hunden erlaubt ist.

An einem der sechs Strände, an der Playa de las Coloradas auf Lanzarote sind Hunde allerdings nicht den ganzen Tag erlaubt. Hier darf man Hunde von 7 bis 10 Uhr und von 19 bis 21 Uhr mitbringen. An den anderen fünf Stränden gilt keine zeitliche Einschränkung.

Hundestrände Kanarische Inseln

  • Playa de las Coloradas, Lanzarote, nur morgens und abends
  • Playa de Bocabarranco, Gran Canaria, das ist der Strand gleich beim Centro Comercial las Terrazas (Media Markt).
  • Playa de los Cuervitos/Tres Peos, Gran Canaria, zwischen Arinaga und El Burrero, bei den Ortschaften Vargas und Oasis.
  • El Confital, im Norden von Gran Canaria, ganz im Norden und zwar ist das der kleine Strand an der Halbinsel Las Isletas, die an Las Palmas de Gran Canaria grenzt. Und zwar der Strand weit hinter las Canteras, dem Hausstrand von Las Palmas de Gran Canaria.
  • Playa El Cabezo, Teneriffa, im Süden der Insel.
  • Playa de Los Guirres, La Palma

Drei der Strände befinden sich also auf Gran Canaria. Keiner davon wirklich in einer der Touristengegenden.

Wie halten wir es mit dem Hund am Strand?

Wo wir immer mit dem Hund ins Meer gehen, ist bei uns in Castillo del Romeral am Steinstrand. Das ist natürlich für den Hund (und auch für uns) nicht ganz so schön, da die großen Steine doch sehr beim Gehen und Laufen stören. Wenn es passt (unter der Woche, nichts los) gehen wir auch manchmal bei uns an den Sandstrand. Allerdings muss man schon aufpassen dann, es gibt doch den einen oder anderen Ortsscheriff, den es stört, wenn wir mit unserem Hund am leeren Strand spielen.

Hund Strand Gran Canaria

Mit unserem Hund am Strand von Gran Canaria.


Zwei der drei Strände auf Gran Canaria kennen wir zwar und waren sogar bei beiden schon mit dem einen oder anderen Hund, da waren das aber noch keine offiziellen Hundestrände. Und außerdem ist es im Sommer auch viel zu anstrengend für unseren Vierbeiner extra Kilometerweit zum Strand gebracht zu werden, nur um dann da etwas zu spielen und zu schwimmen. Was wir da alles mitnehmen müssten. Nicht nur einen Wassernapf, sondern gleich einen Sonnenschirm etc. Da gehen wir doch lieber hier direkt vor der Haustür trotz Steine ins Meer.


Leave a Reply

Bei WordPress | Copyright © Leben auf Gran Canaria | Impressum