Leben auf Gran Canaria

Leben und arbeiten als Auswandererin auf Gran Canaria

Der Sommer 2018 lässt bei uns doch merklich auf sich warten. Mag sein, dass es im Süden von Gran Canaria etwas besser ist, bei uns in Castillo del Romeral ist kaum etwas vom Sommer zu spüren. Der Mai 2018 soll der kälteste Mai seit 30 Jahren auf Gran Canaria gewesen sein, im Juni hat es bei uns schon zwei Mal zumindest kurz geregnet. Und auch der heutige Tag begann sehr verhalten. Der Wetterbericht für Castillo del Romeral erzählt was von 24 Grad und strahlendem Sonnenschein, mittlerweile ist es 9 Uhr am morgen und es ist die ganze Zeit, seit dem ich um 7 Uhr mit dem Hund draußen war bewölkt und eher kühlich.

Aber es gibt einen Ausgleich: Der Wetterbericht geht von 28 Stundenkilometer Windgeschwindigkeit aus. Davon ist aber nicht zu spüren.

Naja, mich störts, die Vierbeiner finden es eher gut, dass es nicht so heiß ist. Mich freut vor allem, dass es nicht ganz so windig ist.

Ende Mai war es mit dem mauen Gran Canaria Wetter besonders schlimm. Normalerweise machen Wetter-Gespräche mit Deutschland sehr viel Spaß. Diesmal nicht, denn da gab es diesmal eindeutig das bessere Wetter.

Aber vielleicht wird der Juli ja schöner?


Leave a Reply

Bei WordPress | Copyright © Leben auf Gran Canaria | Impressum