Leben auf Gran Canaria

Leben und arbeiten als Auswandererin auf Gran Canaria

Ebooks – Was halte ich davon?

November 15th, 2013

Vorweg,ich liebe Ebooks. Vor allem als Romane, Erzählungen etc. Weniger als echte Fachbücher, da kaufe ich mir manchmal beide Versionen. Eine, die ich sofort habe und die andere, auf die ich, wenn ich Pech habe, eben drei Wochen warten muss.

Kostenlose Ebooks? Oder dürfen diese auch was kosten?

Beides, wobei ich eher fünf Minuten überlege, ob ich wirklich mit meiner Email-Adresse bezahlen möchte. Die Entscheidung ob ich 99 Eurocent ausgebe, kann ich hingegen in zwei Minuten treffen.

Von welchen die Finger lassen?

Alle, die mit gefühlt fünf Kilometer langem Verkaufstext angeboten werden und von denen es angeblich nur noch 29 zum Vorzugspreis X gibt. Allerdings sind Ebooks, die bei Amazon veröffentlicht werden, auch nicht immer viel besser. Gerade im Bereich Geld verdienen etc. tummelt sich im 0,99 und 2,99 Euro Anschaffungspreisbereich sehr, sehr viel Schrott. Andererseits habe ich in dem Bereich auch schon die eine oder andere Perle gefunden, ab und an war diese in einem ganzen Ebook voller Glasimitate an Perlen versteckt, aber dennoch war es eine echte Perle. Unbedingt lesen sollte man solche Ebooks immer dann, wenn man sich im Bereich kreative Rechtschreibung weiterbilden möchte 🙂
Ebooks, die schon zwei, drei Monate draußen sind und noch nicht eine Amazon-Rezension haben, ignoriere ich inzwischen. Wenn der Schreiberling noch nicht mal einen Menschen kennt, der ihm einen wohlwollenden Dreizeiler schreibt, ist das meist, meiner Erfahrung nach, kein allzugutes Zeichen.

Schlechte Erfahrungen mit Ebooks

Es gab durchaus schon welche, da hat mich die Emailadresse gereut oder der Euro. Aber meist hatten die zumindest einen humoristischen Wert. Also war der Einsatz nicht ganz umsonst.

Selber Ebook-Schreiben?

Darüber habe ich schon mehrfach nachgedacht. Ein Buch über das Auswandern nach Gran Canaria. Sicherlich hätte dieses Buch die eine oder andere witzige Geschichte mit drin. Oder Geschichten zum Abschrecken. Aber dafür fehlt mir leider doch die Zeit, schließlich hätte ich schon einen qualitativen Mindestanspruch daran und nur die Rechtschreibfehler eliminieren, wäre mir wohl nicht genug. Aber wer weiß, vielleicht kommt ein solches Buch doch noch 🙂 Oder mit Hundegeschichten … Einfach meinen Auswandererblog zwischen zwei Kindle-Deckel zu klatschen wird aber sicherlich nicht funktionieren, daher ist und bleibt es eine Zeitfrage.

Dieser Artikel ist teil des Webmaster-Friday zum Thema Ebooks.

Ich habe inzwischen zwei Ebook-Reader. Beides Kindle-Modelle. Beim Paperwhite musste ich einfach zuschlagen 🙂 Ebooks, die es auch als Papierversion gibt, habe ich schon so ca. 100. Ebooks der anderen Sorte etwa 50. Beim letzten Umzug war ich inzwischen auch nicht ganz so unbeliebt, meine ganzen neuen Bücher waren ja fast alle auf den Ebook-Readern, und die konnte ich selber schleppen.

Andere zum Thema Ebooks
Was ich von E-Books halte – wichtiger ob Ebooks Geld kosten ist, ob sie vermitteln, die investierte Zeit wert zu sein.
Darf ich dir meine Ebook-Sammlung zeigen? Sammelt gerne. Sogar Ebooks, mit denen man gar nicht richtig angeben kann 🙂
Ebooks Hat sogar schon eins veröffentlicht.


One Response to “Ebooks – Was halte ich davon?”

  1. eBooks | Henry Schmid

    […] Ebooks Was halte ich davon? […]

Leave a Reply

Bei WordPress | Copyright © Leben auf Gran Canaria | Impressum