Leben auf Gran Canaria

Leben und arbeiten als Auswandererin auf Gran Canaria

Weihnachtskrippe aus Sand

Die Weihnachtskrippe aus Sand in las Palmas de Gran Canaria wird schon gebaut.


In Las Palmas haben die Arbeiten an der Weihnachtskrippe aus Sand am Strand begonnen. Sechs Künstler sind nun beschäftigt, die größte Sandkrippe zu erschaffen. Bis zum 5. Dezember 2014 wollen die Sandkünstler fertig sein, dann ist die begehbare Weihnachtskrippe wieder bis zum 6. Januar 2015, dem Tag der Heiligen Drei Könige, geöffnet und kann von den staunenden Besuchern besichtigt werden. Und wer möchte, kann dann gleich etwas spenden. Das Geld geht an soziale Projekte in der Inselhauptstadt von Gran Canaria.

Die sechs Sandkünstler kommen in diesem Jahr aus Spanien, Russland, Italien und Belgien.

Die Weihnachtskrippe wird in diesem Jahr etwa 2000 Quadratmeter groß werden. Bewegt werden dazu einige Tonnen an Sand.

Im Jahr 2013 besuchten mehr als 150.000 Menschen die berühmte Sandkrippe in Las Palmas. Insgesamt 17.364,41 Euro an Spenden kamen damals für den guten Zweck zusammen.

Die Krippe entsteht auch in diesem Jahr wieder am Stadtstrand Las Canteras.

Mehr Bilder (von 2009): Weihnachtskrippe Las Palmas. Dieses Jahr werde ich aber versuchen, die Krippe mal wieder zu besuchen. Es ist schon sehr eindrucksvoll zu sehen, was man aus Sand zu schaffen kann.


Leave a Reply

Bei WordPress | Copyright © Leben auf Gran Canaria | Impressum